Stirlingmotor gebaut von DK3EH
Stirlingmotor gebaut von DK3EH

Der Ortverband Hochsauerland trifft sich jeden 2. Freitag im Monat in den Clubräumen zu einem OV-Abend. Am 14. November trafen sich wieder die OM’s von Z92. Highlight des Abend war ein von Werner, DK3EH, sebstgebautes Modell eines Stirlingmotors . Allein das Modell wurde von den anwesenden OM’s schon bewundert. Als sich dann, betrieben durch die Wärme von ein wenig Feuerzeuggas, der Motor in Bewegung setzte, konnten alle nur noch voll Bewunderung das Modell bestaunen. Trotz der recht eigenwilligen Mechanik lief die Maschine rund und gleichmäßig. Angetrieben wurde von ihr ein kleiner Generator, der genug Energie lieferte um eine kleine Glühbirne zum leuchten zu bringen.

Stirlingmotor gebaut von DK3EH
Stirlingmotor gebaut von DK3EH

Der Stirlingmotor wird auch Heißgasmotor genannt und ist eine Wärmekraftmaschine in der in einem abgeschlossenen System ein Gas wie zum Beispiel Luft oder Helium in zwei unterschiedlichen Bereichen erhitzt und wieder abgekühlt wird. Es wird in diesem Motor wie in anderen Verbrennungsmaschinen auch, Wärmeenergie in mechanische Energie umgewandelt. Der Stirlingmotor kann allerdings mit einer beliebigen Wärmequelle betrieben werden. Es gibt Modelle, die bereits durch die Wärme einer Hand in Bewegung gesetzt werden können.

Eigenbau Stirlingmotor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.