Während des ersten Amateurfunktages in Kassel habe ich den nachfolgend beschriebenen Platinenhalter entdeckt. Aufgrund des einfachen Aufbaus wollte ich ihn unbedingt nachbauen. Ich beschreibe in der folgenden Fotoserie den Aufbau anhand von 7 Bildern. Er ist wirklich so einfach aufzubauen wie es auf den Fotos aussieht. Bauen Sie ihn nach.

 platinenhalter_1 Dieses Foto zeig die benötigten Materialien. Es werden drei kleine Platten aus Sperrholz in einer Stärke von etwa 10mm benötigt. Sie dürfen auch etwas dünner sein. Als „Träger“ der gesamten Konstruktion dient ein Klotz in den Maßen 80mm x 80mm x 110mm. Ich habe hier Buche verwendet. Das verleiht dem Platinenhalter mehr Gewicht und damit Standfestigkeit. Sie können aber auch Fichte verwenden.

Weiterhin werden 8 Schrauben 3,5 x 45 o.ä. benötigt und natürlich 4 Wäscheklammern, die als Greifer dienen.

Für die Verklebungen habe ich Zwei-Komponenten-Kleber verwendet, um sicherzustellen, dass die Wäscheklammern fest mit den Sperrholzplatten verbunden werden. Es könnte vielleicht auch mit Leim funktionieren. Probieren Sie es aus.

 platinenhalter_2 Die Sperrholzbrettchen müssen mit dem Klotz verbunden werden, wie die weiteren Fotos zeigen. Hier wollte ich mich, aufgrund der zu erwartenden Belastungen, nicht allein auf eine Verklebung verlassen. Ich habe deshalb die Brettchen zusätzlich mit jeweils 4 Schrauben am Klotz befestigt.

Bohren Sie die Löcher für die Schrauben vor. Dann geht das Hineindrehen leichter und das Holz reiß nicht.

 platinenhalter_3 Das Brettchen für den Standfuß ist hier schon verschraubt. Anschließend wird ein weiteres Brettchen oben aufgesetzt.

Ich habe hier nicht nur verschraubt, sondern auch noch Leim verwendet. Sicher ist sicher :-).

 

 platinenhalter_4 Danach werden die 4 Wäschekammern mit dem zwei Komponenten Kleber auf das obere Brettchen geklebt.
 platinenhalter_5 Das dritte Brettchen wird dann über die Wäschekammern geklebt. Wiederum mit Zwei-Komponenten-Kleber.
 platinenhalter_7 Wenn alles ausgehärtet ist, kann der Platinenhalter zum Löten eingesetzt werden.

Viel Spaß beim Nachbauen. Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.

Platinenhalter zum Löten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.