Wir sind schon mehrfach gefragt worden welche Höhe wir mit dem Wetterballon erreicht haben. Die Frage können wir leider nicht konkret beantworten. GPS-Empfänger funktionieren leider in dieser Höhe nicht. Wir können daher nur über Annahmen ermitteln wie hoch der Wetterballon geflogen ist.

Vorausberechnet war eine Landung der Kapsel in der Nähe von Horn Bad Meinberg. Anhand der prognostizierten Strömungsverhältnisse in den unterschiedlichen Höhenschichten und der bekannten Aufstiegsgeschwindigkeit des Wetterballons lässt sich der voraussichtliche Landeort bestimmen. Unsere Planungen sahen vor, dass der Ballon mit 5,5 m/s steigen und nach dem zerplatzen in einer Höhe von 30km auch wieder mit 5,5 m/s sinken sollte. Dies bedeutete bei den Vorausberechnungen, dass der Ballon wie gesagt in der Nähe von  Horn Bad Meinberg landen würde. Der tatsächliche Landeort war sogar noch ca. 30km weiter nordöstlich in der Nähe des Kernkraftwerkes Grohnde. Hierfür gibt es mehrere Gründe:

  • die tatsächlichen Windverhältnisse waren anders als vorhergesagt
  • die Aufstiegsgeschwindigkeit war niedriger als geplant
  • die Sinkgeschwindigkeit ist niedriger als geplant
  • die erreichte Höhe ist größer als geplant

Aufgrund der Geschwindigkeit, mit der der Ballon beim Start davon geschwebt ist, gehen wir davon aus, dass die Geschwindigkeit des Aufstiegs mit den berechneten Werten übereinstimmt oder sogar höher war, was wahrscheinlicher ist. Die Sinkgeschwindigkeit wird vermutlich geringer gewesen sein als vorausberechnet. Der Grund hierfür liegt darin begründet, dass wir bei den Vorhersagen davon ausgegangen sind, dass der Ballon mehr oder weniger vollständig am Fallschirm verbleibt. Dies ist aber nicht eingetreten. Den Ballon hat es in 1000 Stücke zerrissen.

Alles in allem spricht dies dafür, dass die vorausberechnete Höhe von 30 km auch erreicht wurde. Nähere Aufschlüsse erwarten wir uns noch von den Messwerten des Temperaturverlaufs.

30km Flughöhe wahrscheinlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.